Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Historie

Historie der Waldklause

Die "Waldklause" am Lindener Mühlberg ist weit über Gießens und Mittelhessens Grenzen hinaus bekannt – ihre Entstehungsgeschichte kennen aber nur die wenigsten ihrer zahlreichen Gäste und Fans.

Die idyllische Lage direkt am Wald machte 1965 den Eltern von Georg Häuser die Namenswahl leicht – die "Waldklause" war geboren. Nicht nur bei Ausflüglern und Erholungssuchenden sprach sich schnell herum, das es sich in dem heimeligen Lokal gut rasten ließ und schon bald wurde die Spezialität des Hauses eingeführt – der „Rostbraten“. Die saftigen Schweinerückensteaks wurden in den Anfangsjahren unter freiem Himmel auf einem Schwenkrost über offenem Buchenfeuer gegrillt. 1972 war die Gästezahl so stark gewachsen, das sich die Wirtsleute entschlossen die Gasträume auszubauen und einen Kamingrill zu installieren. Dieser Grill – heute das Wahrzeichen der Waldklause – sollte etwas Besonderes werden, denn nun wurden die Steaks vor den Augen der Gäste im Kaminzimmer zubereitet. Durch den ausgeklügelten Mechanismus horizontal um sich selbst rotierender Drehspieße, wurde aus dem Rostbraten der mittlerweile schon legendäre Spießbraten. Bis heute fasziniert der Anblick saftiger Fleischspezialitäten, die sich scheinbar schwerelos im Feuer bewegen und dabei butterzart garen. Neben dem Klassiker werden heute viele weitere Spezialitäten wie Filetspiess, Entrecôte, Schweinelende, Springbock, Lammhüfte und sogar Fisch vom offenen Feuer angeboten.

1982 folgte ein weiterer wichtiger Schritt in der Restaurantgeschichte – es wurde eine moderne Küche installiert und das Speisenangebot erheblich erweitert. Kurze Zeit später übernahm Michael Kehrer die Küche des Hauses und legte den Grundstein für das Konzept der heutigen Waldklause - als Spezialitätenrestaurant mit handwerklich fundierter, qualitativ hochwertiger Küche bei stimmigem Preis-Leistungsverhältniss. 1993 übernahm der Sohn des Hauses, Georg Häuser, den Betrieb und wird heute von seiner Partnerin Barbara Licht unterstützt. Der Bekanntheitsgrad der Waldklause wuchs immer weiter, die Gäste kamen nun auch von fern – und wollten nach einem genussvollen Grillabend nicht mehr die Heimreise antreten. So entstanden Übernachtungsmöglichkeiten in Form eines Ferienhauses direkt neben dem Restaurant sowie das "Gästehaus Häuser" in Leihgestern mit insgesamt rund 50 Betten.

Seit dem Jahr 2000 ist die Waldklause auch Ausbildungsbetrieb. Neben der Ausbildung eigener Lehrlinge ist das Restaurant auch als Kooperationsbetrieb für mehrere Bildungsträger tätig und gibt benachteiligten jungen Menschen die Chance zu einer fundierten Ausbildung. Georg Häuser betätigt sich zudem als Referent für gastronomische Qualifizierungsmaßnahmen und gibt Kochkurse.

Im Jahr 2014 ging ein US-Steakhousegrill in Betrieb und sorgte für die Möglichkeit, den Gästen zusätzlich Prime-Beef zu grillen und zu servieren.

NEHMEN SIE MIT UNS KONTAKT AUF

WIR FREUEN UNS, SIE ALS GÄSTE ZU BEGRÜSSEN

Restaurant Waldklause 2018
Unsere Website verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Zur Datenschutz-Info
Ok, alles klar!